Ballmer: Firmen müssen zu 7 wechseln

BetriebssystemSoftwareWorkspace

Sobald Windows 7 zu haben ist sollen sämtliche Unternehmen, die jetzt noch XP benutzen auf das neue OS umsteigen, so der Microsoft-Chef. Ansonsten seien die Mitarbeiter verärgert.

Steve Ballmer hat eine Begründung für seine kuriose Aussage: »Wenn man ein vier bis fünf Jahre altes Betriebssystem verwendet, werden die meisten Leute ihren Chef fragen, warum zur Hölle sie nicht das Gleiche haben dürfen, dass sie daheim benutzen«. Der Microsoft-Chef warnt vor technischen Rückständen, falls Windows XP weiterhin eingesetzt wird, obwohl Windows 7 bereits zu haben ist.

Viele Unternehmen haben den Umstieg von XP auf Windows Vista verweigert, weil das Betriebssystem zu viele Ressourcen schluckt und als zu langsam erachtet wurde. Von Windows 7 erhofft sich Microsoft deutlich mehr Erfolg. (Maxim Roubintchik)