Neunjähriger schreibt iPhone-Anwendung

MobileSmartphoneSoftware

Der neunjährige Lim Ding Wen hat ein Programm für Apples iPhone geschrieben. Er benutzt Computer seit seinem zweiten Lebensjahr und beherrscht knapp 20 Programmiersprachen.

Die Anwendung des Jungen aus Singapur heißt Doodle Kids. Darin können iPhone-Besitzer mit Hilfe ihrer Finger malen. Durch ein Schütteln des Handys wird der Bildschirm wieder gesäubert. Lim Ding Wen sitzt bereits seit seinem zweiten Lebensjahr regelmäßig vor dem Rechner. Sein Vater Lim Thye Chean, ist Technikchef in einem lokalen Unternehmen, das ebenfalls iPhone-Applikationen schreibt, so die Nachrichtenagentur Reuters.

Der Junge hat das Programm für seine zwei kleinen Schwestern geschrieben. »Sie zeichnen gerne«, meint der 9-Jährige. Er und sein Vater betrachten jeden Abend die Downloads der eigenen Anwendungen und wetteifern darum, wer mehr Benutzer hat. Die Software des Jungen wurde innerhalb der ersten zwei Wochen über 4.000 Mal heruntergeladen. (Maxim Roubintchik)