Seagate baut Server-Festplatte mit 2 TByte

CloudData & StorageIT-ManagementIT-ProjekteServerStorage

Seagate hat neue Festplatten für Tier-2-Nearline-Speichersysteme angekündigt. Die Modelle der Constellation-ES-Reihe erreichen eine Kapazität von 2 TByte bei einer Rotationsgeschwindigkeit von 7.200 Umdrehungen pro Minute.

Die Server-Festplatten im 3,5-Zoll-Format sollen alternativ auch mit 1 TByte und 500 GByte Speicherplatz auf den Markt kommen. Als Interface wird sowohl SATA als auch SAS 2.0 mit Datenraten von bis zu 6 GByte pro Sekunden angeboten. Die Constellation ES will Seagate im dritten Quartal in den Handel bringen.

Bereits für dieses Quartal hat der Hersteller die Constellation-Reihe angekündigt. Dabei handelt es sich um Festplatten für den gleichen Einsatzzweck, allerdings im 2,5-Zoll-Format. Diese werden mit 160 oder 500 GByte auf den Markt kommen und ebenfalls mit SATA- und SAS-Schnittstelle bestückt sein.

Für beide Baureihen gibt Seagate eine Mean Time Between Failures (MTBF) von 1,2 Millionen Stunden an. Zudem bieten die Festplatten eine optionale Verschlüsselung. (Christian Lanzerath)