Mit Google die Handys von Freunden orten

MobileSmartphone

User können mit einem neuen Google-Service den Standort ihrer Freunde auf den Meter genau orten und sich diesen in Google-Maps einblenden lassen.

Der neue Dienst nennt sich Google Latitude und dient dazu sich mit seinen Freunden und Bekannten abzusprechen. Damit diese die eigene Position sehen können, muss der Geortete es erst ausdrücklich erlauben. In einer Checkliste können Google-Chat-User bestimmten Kontakten erlauben die eigene Position zu bestimmen oder nicht. Unternimmt einer der Kontakte einen Ortungsversuch, so kann der Betroffene zusätzlich auswählen ob nur seine derzeitige Stadt angezeigt wird, oder seine exakte Position. Zur Ortung nutzt Google wahlweise das GPS-Modul des Handys oder die Dreieckspeilung per Sendemast.

Um den neuen Service nutzen zu können müssen sämtliche Teilnehmer einen Google-Account besitzen. (Maxim Roubintchik)