Microsoft erlaubt Upgrade von XP auf Windows 7

BetriebssystemSoftwareWorkspace

Der Softwaregigant erlaubt XP-Nutzer zu einem günstigeren Preis auf Windows 7 umzusteigen und so Vista zu überspringen.

Eine Upgrade-Lizenz ist deutlich preiswerter als eine gewöhnliche Voll-Version. »Was XP angeht, können Kunden ein Upgrade-Medium kaufen und von XP auf Windows 7 umsteigen«, so ein Microsoft-Sprecher gegenüber dem Branchenportal ComputerWorld. Trotzdem muss Windows 7 auch in so einem Fall von Grund auf neu aufgesetzt werden und auch die XP-Einstellungen werden nicht übernommen.»Mit dem Upgrade-Teil ist nur die Lizenz gemeint«, so Microsoft. Auf Grund der großen technischen Unterschiede ist es XP-Nutzern nicht möglich ihr System einfach zu erneuern.

Beim Upgrade von Vista auf 7, ist es aber durchaus möglich die Einstellungen und Dateien beizubehalten. Die Preise für Windows 7 stehen noch nicht fest. (Maxim Roubintchik)