Sony scannt jetzt Venen

Sicherheit

Statt Fingerabdrücke tun es auch Venen: Sony entwickelt einen kleinen Durchlichtsensor, der die indiviuellen Muster der Blutbahnen genauso zuverlässig erkennen soll wie Fingerabdrücke.

Venen in den Fingern sind so einzigartig wie Fingerabdrücke. Die Erkennngstechnik kann aber viel kleiner produziert werden und passt damit auch in Handys.

 

 

Sony Mofiria Venenscan

 

Scannen der Venen: Sony hält dies für sichererer als Fingerabdruckscanner (Quelle: Sony- Pressemitteilung)

 Da sich diese Erkennungsmuster ebensowenig ändern wie Fingerabdrücke und der Scan sogar schneller läuft, sieht Sony eine rosige Zukunft für sein Projekt “Mofiria”. Zudem soll es Fälschungen wie der bekannten Schäuble-Fingerabdruck-Kopie besser widerstehen. Der Scan soll weniger als eine Viertelsekunde dauern und eine Falscherkennungsrate von unter einem Promille haben. (Manfred Kohlen)

Diskutieren Sie über diesen Artikel in unserem Forum

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen