Sony bringt messerscharfen Fernseher

Allgemein

Das wäre ein passendes Spielzeug für Quentin Tarantino: das schneidenförmige TV-Gerät käme bei ihm als elegante Todesfalle zum Einsatz.

Im Haushalt passieren die meisten Unfälle. Wer sich also für einen hauchdünnen Fernsehapparat begeistert, sollte ihn besser an die Wand schrauben, statt damit neue Kill-Bill-Szenen zu erfinden.
Auf der Funkausstellung in Berlin war der Sony Bravia ZX1 übrigens schon öffentlich zu bewundern, nun kommt der magersüchtige Fernseher in den europäischen Fachhandel. Dank LED-Seitenbeleuchtung konnte der Korpus 9,9 mm dünn ausfallen. Eine Bildwiederholrate von 100 Hz nebst scharfer Bilddarstellung verspricht Sony bei dem 40-Zoll-Gerät. Am Gerät sind noch HDMI-Port und ein HD-kompatibel-Aufkleber (*g*) zu finden. Das Preisniveau dürfte sich im Markt bei knapp unter 3.000 Euro bewegen. Sony auf der Spur sind übrigens JVC, Philips und Samsung, die noch dünnere TV-Bildschirme angekündigt haben. (rm)

INQ UK