Adobe legt Echtzeit-Messaging-Protokoll offen

IT-ManagementIT-ProjekteOpen SourceSoftwareWorkspaceZubehör

Über seine guten Open-Source-Absichten informierte das Softwarehaus gestern den Markt, ohne aber einen exakten Zeitpunkt festzulegen.

Adobe will die Spezifikationen seines RTMP (Real Time Messaging Protocol) veröffentlichen. Eingesetzt wird es, wenn Leistung gefragt ist, also bei der flotten Übertragung von Ton, Video und Daten zwischen entfernten Flash-Plattformen. Nach der Öffnung der AMF-Spezifikationen wäre das schon der zweite Schritt, den Adobe auf die Entwicklercommunity zugeht.

Im Rahmen der Messaging-Öffnung gibt Adobe den Open-Source-Programmierern ein Tool namens BlazeDS an die Hand, das zuvor nur den Nutzern der Adobe Labs zur Verfügung stand. (Ralf Müller)