Frische Linux-Version für Unternehmen

BetriebssystemCloudNetzwerkeOpen SourceServerSoftwareWorkspace

Anbieter Red Hat veröffentlichte soeben sein erweitertes Betriebssystem Enterprise Linux 5.3.

Die frische Version lockt mit einem erweiterten Support bei der Virtualisierung, wobei auch Skalierbarkeit und Performance verbessert worden seien. Version 5.3 unterstützt neue Server-Prozessoren wie Intels Core i7 Nehalem, wobei bis zu 126 CPUs und 1 TByte RAM pro System machbar wären. Für eine jede Virtual Machine könne Red Hat Enterprise (RHE) bis zu 32 Prozessoren und 80 GByte Speicher abstellen.

Des weiteren gibt es erstmals eine Open-Source-Implementierung von Sun Microsystems Java-Plattform, OpenJDK. Es sei sogar kompatibel mit Java SE6. Das ab sofort verfügbare Red Hat Enterprise Linux 5.3 enthält insgesamt über 150 Updates und Änderungen. Neben der Basisversion für kleinere Installationen gibt es eine Advanced-Plattform, kündigt Vizepräsident Scott Crenshaw an. (Ralf Müller)

Open JDK

Red Hat Enterprise Linux 5.3

Intel Core i7

JBoss Application Server

Java Developers Journal