Cebit: Snom zeigt VoIP-Telefon mit Touchscreen

IT-ManagementIT-ProjekteKomponentenNetzwerkeVoIPWorkspace

Anrufe und Konferenzen sollen sich mit dem Snom 870 einfach durch Druck auf das Display starten lassen.

Auf der Cebit 2009 zeigt Snom mit dem Modell 870 sein erstes VoIP-Telefon mit Touchscreen. Das Gerät soll sich sehr intuitiv handhaben lassen, verspricht der Hersteller. Der Anwender soll etwa Anrufe tätigen oder Telefonkonferenzen starten können, indem er auf dem Touchscreen die Kontakte auf die entsprechenden Funktionsbuttons zieht. Wann das Snom 870 auf den Markt kommen und wie viel es kosten soll, verriet man noch nicht.

Neben dem 870 wird Snom auf der Cebit auch sein erstes Konferenztelefon zeigen, über das mehrere Nutzer etwa in einem Besprechungsraum per VoIP telefonieren können, ohne dass es durch Lautsprecher und die Raumaktustik zu Echos und anderen Störgeräuschen kommt. (Daniel Dubsky)

Snom auf der Cebit: Halle 13, Stand C42