Großer Diebstahl von Kreditkartendaten

Big DataData & StorageSicherheitSicherheitsmanagement

Cyberkriminelle sind in die Systeme des Kreditkartendienstleisters Heartland Payment Systems eingedrungen und haben dort Kreditkartendaten geklaut.

Heartland Payment Systems wickelt Kreditkartenzahlungen für mehr als 250 000 Unternehmen in den USA ab. Die Transaktionen wurden allerdings ausgespäht, wie jetzt herauskam. Visa und Mastercard hatten im vergangenen Jahr verdächtige Aktivitäten bemerkt und diese anschließend untersucht. Man habe aber erst in der vergangenen Woche Beweise gefunden, dass Cyberkriminelle ins Netzwerk des Unternehmens eingebrochen seien und daraufhin sofort Behörden verständigt, erklärte Heartlands Finanzchef Robert Baldwin gegenüber Reuters. Wie viele Kreditkartendaten entwendet wurden und wie groß der bislang entstandene Schaden ist, sagte er nicht.

Unter www.2008breach.com hat man jedoch eigens eines Website eingerichtet, auf der man über den Vorfall informieren will. Derzeit ist diese allerdings nicht zu erreichen – vermutlich ist sie überlastet. (Daniel Dubsky)