Garmin nüvi 865Tpro: Navi mit Sprachsteuerung und Fahrspurassistent

WorkspaceZubehör

Garmin hat sein neues Navigationssystem nüvi 865Tpro vorgestellt. Das Gerät kann mit Sprachbefehlen gesteuert werden, bietet einen Fahrspurassistenten sowie TMCpro zur Stauumfahrung. Es soll im ersten Quartal 2009 für 450 Euro in den Handel kommen.

Das Garmin nüvi 865Tpro bietet Sprachsteuerung, die mittels einer kleinen Fernbedienung am Lenkrad aktiviert wird. Alternativ bedient der Anwender das Navi über den 4,3 Zoll großen Touchscreen. Der Fahrspurassistent soll auch auf mehrspurigen Kreuzungen den richtigen Weg zeigen, indem er Fahrmanöver und einzuschlagende Fahrtrichtungen detailliert anzeigt. Zudem blendet das nüvi 865Tpro die Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen, Landstraßen und in der Stadt ein, und ausgewählte Gebäude werden als 3D-Modell auf dem Display dargestellt.

Bildergalerie

Dank der PhotoNavigation können Benutzer Bilder auf dem Gerät speichern und mit Geodaten versehen. Ein Klick auf das Foto genügt laut Hersteller, um die Route dorthin zu berechnen. Auf Webseite von Garmin stehen Fotos mit Geodaten aus der Community zum Download bereit.

Zur weiteren Ausstattung des Garmin nüvi 865Tpro gehören Bluetooth, um das Navi als Freisprecheinrichtung fürs Handy zu nutzen, und ein FM-Sender, um Fahranweisungen oder MP3s über die Autolautsprecher auszugeben. Vorinstalliert sind Karten zu 40 Ländern West- und Osteuropas. (Christian Lanzerath)