HP hat neue Netbooks in der Pipeline

MobileNotebook

HP wird seine Netbook-Familie Mini-Note in den nächsten Wochen und Monaten kräftig erweitern. Geplant sind neue Modelle mit größeren Displays und UMTS.

Das Mini-Note 2140 ist noch nicht auf dem Markt, da arbeitete HP schon am Nachfolger. Wie die Digitimes berichtet, soll das 2150 ein UMTS-Modul an Bord haben und ab Juni verkauft werden. Wie das 2140 wird es wohl ein 10,1-Zoll-Display im 16:9-Format mitbringen, das 1366 x 768 Pixel auflöst.

Bildergalerie HP Mini-Note 2140

Darüber hinaus will HP laut Digitimes im zweiten Quartal neue Geräte mit 11,6- und 13,3-Zoll-Display vorstellen. Beide sind Teil von HPs Netbook-Familie Mini-Note und werden von einem Atom-Prozessor der Z-Serie angetrieben. (Daniel Dubsky)