Handys überfordern User

Allgemein

Was zu viel ist, ist zu viel – immer mehr Handy-Nutzer fühlen sich laut einer aktuellen Studie von der Einrichtung eines neuen Geräts überfordert.

Das sei fast so mühsam wie die Verlagerung eines Bankkontos, jammerten 61% der Befragten in den USA und in Großbritannien; und 85% der vom Marktforschungsinstitut Mformation unetr unter die Lupe Genommenen fühlten sich von den Problem bei der Inbetriebnahme des neuen Telefons nachhaltig frustriert.

Dabei waren die Teilnehmer an der Untersuchung nicht einmal besonders fortschrittsfeindlich: Immerhin 95% würden ja gerne die schönen neuen Dienste nutzen, die ihnen ihr Handy verspricht, wenn sie nur wüssten, wie.

Und so kommt es, wie es kommen muss – wenn eine Anwendung beim ersten oder zweiten Versuch nicht mitspielen will, wird sie nie wieder aufgerufen. Was natürlich vor allem nicht im Sinne der Telekom-Firmen ist, die der Sprecher von Mformation denn auch in der Pflicht sieht: Höchstens 15 Minuten dürfe ein Setup dauern, dann müsse alles laufen. Warum fühlt man sich da nur an die Hochzeit des klassischen Videorekorders erinnert …. [gk]

BBC News