Firmware-Update für fehlerhafte Seagate-Festplatten

Data & StorageSicherheitSicherheitsmanagementStorage

Mehrere Festplattenserien von Seagate machten am Wochenende Probleme. Grund soll ein Fehler in der Firmware sein. Der Hersteller hat eine aktualisierte Version zum Download bereitgestellt.

Laufwerke der Serien DiamondMax 22, SV35, Barracuda ES.2 SATA und Barracuda 7200.11 können wegen eines Firmware-Fehlers ausfallen und taten das zuletzt auch bei vielen Usern. Seagate hat nun für einige Festplatten ein Firmware-Update bereitgestellt, um das Problem zu lösen. Updates für die anderen Platten sollen folgen. Kunden, die Unterstützung brauchen, hilft man per Telefon (00800-4732-4283) und Mail (discsupport@seagate.com). Man bemühe sich, zügig auf Mail-Anfragen zu antworten, erklärte der Hersteller. Zudem weist man darauf hin, dass es sich nicht um ein Sicherheitsproblem handelt und auch keine Daten verloren gehen. Falls kein Zugriff auf die Daten mehr möglich sei, will man einen kostenlosen Recovery-Service anbieten. (Daniel Dubsky)