CeBIT 2009 – Trend zur Webciety

Netzwerke

Die Deutsche Messe rechnet mit einer schrumpfenden Zahl von Ausstellern. Neue Themen wie Webciety und altbekannte wie Green IT sollen die Besucher nach Hannover locken.

In der Rezession kommt der weltgrößten ITK-Messe 2009 eine besondere Bedeutung zu. Das glaubt zumindest Ernst Raue, CeBIT-Vorstand der Deutschen Messe AG. Er sagt: »Eine gute CeBIT kann in der derzeitigen weltweiten Stimmung in der Wirtschaft einen wichtigen konjunkturellen Impuls aussenden.« Außerdem könne die ITK-Branche »mit ihrer Innovationskraft in den Zeiten der Herausforderung die Lokomotive sein. Die CeBIT 2009 ist wichtiger denn je.«

Webciety – der Mix aus Cloud und SaaS
An modischen Schlagwörtern, die die nötige Aufbruchsstimmung suggerieren sollen, fehlt es auch 2009 nicht. Das diesjährige Motto Webciety soll wieder verstärkt Internetfirmen zur CeBIT holen. Unter dieser neuen Wortschöpfung aus Web und Society lassen sich Web-Anwendungen zusammenfassen, die auf den bekannten Konzepten des Cloud Computing und Software as a Service (SaaS) basieren.

Steve Garnett, Chairmann von Salesforce.com, zeigte bei der CeBIT-Preview in München, wie Cloud Computing die Wirtschaft grundlegend verändern könnte. (Foto: Girschner)

Nach Ansicht vieler IT-Experten wird das Internet als Infrastrukturplattform für viele neue IT-Lösungen immer wichtiger. Auf dem Münchner Presseforum zur CeBIT 2009 erklärte Gunther Dueck, Chief Technologist bei IBM Global Technology Services, dass Breitband-Infrastruktur für »eine neue Welt« sorge. So würden viele zentrale IT-Anwendungen wie Internet, RFID, Green IT, E-Government, Plattformen und E-Learning erst durch leistungsfähige Infrastrukturen ermöglicht.

Ein Pionier der ersten Stunde im Bereich SOA und Cloud Computing ist der britische CRM-Anbieter Salesforce. Steve Garnett, Chairmann von Salesforce, zeichnete in seiner Keynote auf der Münchner CeBIT-Preview ein optimistisches Bild einer zukünftig von Cloud Computing dominierten IT-Welt. Garnett geht davon aus, dass dem SaaS-Konzept bei der Bereitstellung von Anwendungen die Zukunft gehört.

Green IT – diesmal aber richtig
Nicht mehr ganz so frisch ist das zweite Schwerpunktthema, Green IT. Es war schon 2008 einer der großen Trends auf der CeBIT. Diesmal wagt sich die Deutsche Messe zusammen mit dem Branchenverband BITKOM an ein neues Konzept: Die »Green IT World« soll, wie Mario Tobias, Geschäftsleiter des BITKOM, auf der CeBIT-Preview erklärte, »umfassend über ökonomisch und ökologisch erfolgreiche Produkte und Geschäftsmodelle informieren. Investitionen in Umweltschutz stützen kurzfristig die Konjunktur, sparen mittelfristig Geld und entlasten dauerhaft die Umwelt«.

Um energieeffiziente und umweltfreundliche IT-Lösungen geht es in der neuen »Green IT World« in Halle 8. (Grafik: Deutsche Messe)

Für Ernst Raue hat schon die CeBIT 2008 wesentlich dazu beigetragen, »das Thema Green IT in den Köpfen von Herstellern und Anwendern zu verankern«. In diesem Jahr soll die CeBIT verdeutlichen, dass »die ITK-Branche bei der Lösung von Klimafragen und bei der Steigerung der Energieeffizienz eine Schlüsselposition übernimmt«, so Raue. Energieeffiziente IT-Lösungen lohnen sich tatsächlich doppelt: Zum einen reduzieren sich die Betriebskosten für IT, zum anderen werden die Abläufe beschleunigt und effizienter.

Marion Tobias, Geschäftsleiter beim BITKOM, erklärte auf der CeBIT-Preview: »Das Thema Green IT hat im vergangenen Jahr weiter an Bedeutung gewonnen«.(Foto: Girschner)


Arnold Schwarzenegger in Hannover
Neben aktuellen Trendthemen setzen die Veranstalter, wie zuletzt auch die Münchner Systems mit ihrem Konzept »discuss & discover«, verstärkt auf Kongresse. So werden bei den »Global Conferences« führende IT-Firmenchefs Keynotes zu aktuellen Trends halten.

Wer glaubt, der Messe fehle es aber immer noch an Glamour, wird dieses Jahr nicht enttäuscht. Dank dem Partnerland Kalifornien werden bei der Eröffnung nicht nur Bundeskanzlerin Angela Merkel, sondern auch der Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, erwartet.
(Stefan Girschner/mt)

Weblinks
CeBIT
BITKOM
Salesforce
IBM Global Technology Services