Aufgedeckt: Google hat 1,5 Millionen Werbekunden

MarketingWerbung

Bislang machte Google ein Geheimnis daraus, wie viele Nutzer beim Suchmaschinenbetreiber Anzeigen schalten. Nun hat man aber gegenüber der US-Börsenaufsicht Zahlen offengelegt.

Microsoft und Yahoo liegen, was die Online-Vermartkung von Anzeigen angeht, weit hinter Google zurück, was nicht nur an der größeren Reichweite von Google liegt, sondern auch daran, dass man mehr Werbekunden hat. Wie viele genau, war bislang unbekannt, doch wie die New York Times berichtet, hat man der Börsenaufsicht SEC Zahlen genannt. 2007 kam man demnach auf 1 Millionen Werbekunden.

Ausgehend von den Zahlen der Vorjahre (2003: 89 000, 2004: 201 000, 2005: 360 000, 2006: 600 000) schätzt UBS-Analyst Ben Schachter die aktuelle Anzahl auf 1,3 bis 1,5 Millionen. Google selbst wollte das nicht kommentieren.

Interessant ist auch, dass die Kunden durchschnittlich 16 000 Dollar pro Jahr ausgeben, damit ihre Anzeigen in der Google-Suche und auf den Google-Partnerseiten auftauchen. Die Summe hat sich zwischen 2003 und 2007 kaum verändert. (Daniel Dubsky)