Mädchen verschickt über 14.500 SMS im Monat

MobileSmartphone

Rekordverdächtig: Im Schnitt 484 Nachrichten am Tag und eine 440 Seiten lange Rechnung für ihren Vater.

Das erste, was Greg Hardesty, der Vater des 13-Jährigen Mädchens, beim Anblick der Telefonrechnung tat, war zu lachen. »Ich dachte, das ist verrückt. Das ist unmöglich«, meint der 45-Jährige. Als er die Einzelverbindungsnachweise der 440 Seiten langen Rechnung durchgeblättert hat, packte er einen Taschenrechner aus und ging der Sache auf den Grund: 14.528 SMS in einem Monat entsprechen durchschnittlich 484 Nachrichten am Tag oder knapp 22 Nachrichten pro Stunde (ohne Schlaf). Die 13-jährige Reina hat eine Begründung für die vielen Nachrichten: »Es waren Winterferien und mir war langweilig«, so die New York Post.

Glücklicherweise hat die Jugendliche einen Tarif, der unbegrenzt viele SMS für nur 30 US-Dollar im Monat ermöglicht. Der exzessive Nachrichtenversand hätte ihren Vater ansonsten über 2.900 US-Dollar gekostet. Als sie von ihrem Rekord erfuhr, musst Reina das natürlich als aller erstes ihrer Freundin erzählen – per SMS versteht sich. (Maxim Roubintchik)