Windows Patch löst kritisches Problem

BetriebssystemSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

In der Vorankündigung für den Januar-Patchday schreibt Microsoft von nur einem einzigen Windows-Update  das allerdings löst einen schweren Fehler.

Microsoft geht es ruhig an im Januar: nur einziger Windows-Patch kommt am 13. Januar.  Der aber hat es in sich: die Vorankündgung spricht von einem kritischen Fehler, der die Ausführung von Code durch Externe erlaube.

Nach dem Aufspielen des Patches müsse der Rechner neu gestartet werden. Wer mehr wissen will, kann sich bei Microsoft zum Webcast am 14. Januar anmelden, 11:00 Uhr “pacific time”, also 19:00 Uhr bei uns.
(Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen