Netgear: Media Player mit Festplatte und WLAN

MobileNetzwerke

Netgears Digital Entertainer Elite hat eine Festplatte mit 500 GByte an Bord, bringt aber auch Musik, Videos und Fotos aus dem heimischen Netzwerk und dem Internet auf den Fernseher.

Auf der CES hat Netgear mit dem Digital Entertainer Elite EVA9150 einen neuen Media Player vorgestellt, der das heimische Netzwerk mit dem Fernseher vernüpft. Der Player kommt mit allen aktuellen Audio- und Video-Formaten zurecht und soll ab Februar für 499 Euro zu haben sein.

Fernseher und Beamer können via HDMI, S-Video, Scart sowie Component Video und Composite Video angeschlossen werden, die Stereo-Anlage über einen koaxialen und optische S/PDIF-Anschluss. Die Mediendateien können auf der 500 GByte fassenden Festplatte lagern, die im EVA9150 steckt, aber auch im heimischen Netzwerk. In dieses integriert sich das Gerät per LAN-Schnittstelle und WLAN nach 802.11n-Draft. Es funkt sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Frequenzbereich und beherrscht die Absicherung der Funkverbindung auf Knopfdruck via WPS.

Bildergalerie

Auch Inhalte aus dem Internet lassen sich abspielen, etwa Webradio, Videos von YouTube und Bilder von Flickr. Zudem lassens ich via RSS Nachrichten aus dem Web auf den Fernseher bringen.

Über zwei USB-Ports finden Kameras, MP3-Player und Speichersticks Anschluss an den Media Player, der die dort gespeicherten Inhalte auf dem Fernseher bereitstellt. Der Player organisiert alles übersichtlich in einer Bibliothek, aus der der Nutzer nur die gewünschten Inhalte zum Abspielen auswählen braucht.

Mehrere EVA9150 können in einem Haus zusammenarbeiten. Mit der Funktion Follow me kann das Programm in einem Raum angehalten und in einem anderen an der selben Stelle fortgesetzt werden. Im Party Mode werden alle Geräte im ganzen Haus synchronisiert und spielen das gleiche Programm. (Daniel Dubsky)