CES: Steve Ballmer präsentiert öffentliche Beta von Windows 7

BetriebssystemMobileWorkspace

Auf der CES hat Microsoft-Chef Steve Ballmer gestern abend angekündigt, dass die erste Beta von Windows 7 verfügbar ist – zunächst nur für Entwickler, aber ab Freitag auch für die Allgemeinheit.

Nachdem die Beta von Windows 7 schon zum Jahreswechsel im Internet auftauchte, ist sie in Kürze auch auf offiziellem Wege zu haben. Wie Microsoft-Chef Steve Ballmer gestern auf der Eröffnungskeynote der CES verkündete, kann die Beta bereits über TechNet und MSDN heruntergeladen werden. Die Allgemeinheit kann das neue Windows dann ab dem 9. Januar ausprobieren.

Dies war dann auch die wichtigste Neuigkeit des Microsoft-Chefs auf seiner ersten CES-Keynote. Bislang wurden diese immer von Bill Gates gehalten, der aber im vergangenen Jahr seinen letzten Auftritt in Las Vegas hatte und sich im Juni aus dem Tagesgeschäft beim Software-Konzern zurückzog.

Bildergalerie

Bei der Demonstration von Windows 7 betonte man vor allem die verbesserte Performance und die höhere Sicherheit. Zudem sollen die neue Taskbar, die neue Verwaltung für angeschlossene Geräte, Device Stage genannt, und die Vernetzung mehrere Rechner mit Homegroup dem User das Leben vereinfachen. Auch die Touchscreen-Fähigkeiten des kommenden Betriebssystems wurden noch einmal in den Vordergrund gestellt. (Daniel Dubsky)