Microsoft-Tool verhindert IE8-Installation

BrowserIT-ManagementIT-ProjekteSoftwareWorkspace

Microsoft will den Internet Explorer 8 nach seiner Fertigstellung als Auto-Update ausliefern. Das Tool, mit dem Admins dies auf ihren Firmen-PCs verhindern können, hat man bereits veröffentlicht.

Noch ist der IE8 nicht fertig, doch wenn es soweit ist, will Microsoft ihn zügig an Windows-Nutzer verteilen – wie beim IE7 als automatisches Update. Da der neue Browser bessere Sicherheitsfunktionen als seine Vorgänger bietet, ist das auch sinnvoll. Firmen benötigen aber oft Zeit, etwa um Web-Anwendungen in ihrem Netzwerk für neue Browser fit zu machen. Sie können die Installation des IE8 mit dem IE8 Blocker Toolkit verhindern, das Microsoft jetzt veröffentlicht hat. Unternehmen, die die Windows Server Update Services oder den Systems Management Server 2003 nutzen, können die Installation aber auch ohne das Toolkit unterbinden. (Daniel Dubsky)