Internet: Wer soll das alles lesen?

Allgemein

Über 186,7 Millionen Sites gab es laut einer Zählung von Netcraft zum Jahresende 2008 – die Wachstumsrate ist allerdings drastisch zurückgegangen.

Nur noch um 17% hat die Zahl der Sites im vergangenen Jahr zugenommen; in den beiden Vorjahren waren es noch 42% (2006) und 46% (2007). Immerhin hat sich aber die Gesamtzahl der Sites seit Ende 2005 verdoppelt.

Bei den Web-Servern im Internet hat weiterhin Apache die Nase mit 51,24% vorne, was allerdings nach einem Marktanteil von über 60% im Vorjahr einen deutlichen Dämpfer bedeutet.

Als Nummer Zwei gilt Microsoft IIS mit 31,24%; Google (5,6%), Nginx (1,8%) und Lighttpd (1,63%) können unter “ferner liefen” abgelegt werden. [gk]

TG Daily