160 statt 80 GByte: Intel verdoppelt Kapazität seiner SSDs

Data & StorageStorage

Erstmals bringt Intel Solid State Disks (SSD) mit einer Kapazität von 160 GByte auf den Markt. Die SSDs im 2,5-Zoll-Format gibt es ab sofort, 1,8-Zoll-SSDs sollen im Januar in den Handel kommen.

Der weltgrößte Chiphersteller erweitert dazu seine Produktreihen X25-M und X18-M mit SATA-Anschluss um entsprechende Modelle. Diese waren bisher mit einer Kapazität von maximal 80 GByte zu haben. Laut Intel erreichen die SSDs eine Lesegeschwindigkeit von 250 und eine Schreibgeschwindigkeit von 170 MByte pro Sekunde.

Zu den Preisen hat sich Intel bisher nicht geäußert. Die 80-GByte-Modelle kosten etwa 520 Euro (2,5 Zoll) und 470 Euro (1,8 Zoll). (Christian Lanzerath)