Roboter reparieren Internet-Kabel

Allgemein

An den Unterwasserkabeln im Mittelmeer, deren Beschädigung den Mittleren Osten und Südasien mal wieder teilweise vom Internet abgehängt hat, bastelt seit Sonntag ein Roboter herum und versucht, die Probleme zu beheben.

Das Robotergefährt namens Hector soll nach den Stellen suchen, an denen die Leitungen beschädigt sind (mutmaßlich durch einen Anker), und sie dann an die Oberfläche bringen, wo die Reparaturen durchgeführt werden.

Problematisch könnte das Ganze dadurch werden, dass die Kabel von dem Anker eine ganze Strecke mitgeschleift worden sein könnten, so dass Haector Hector eventuell kilometerweit entfernt von der ursprünglichen Position der Leitungen entfernt suchen muss.

In Ägypten will man inzwischen wieder bei 80%  der Normalleistung angekommen sein, auch in Fernost soll es wieder einigermaßen laufen. Und da zumindest der Roboter keinen Anspruch auf Weihnachtsurlaub haben dürfte, könnte bis zum Jahresende auch die gesamtlage Gesamtlage wieder normal sein. [gk]

Reuters