Toshiba bringt SSD mit 512 GByte Speicherplatz

Data & StorageStorage

Toshiba hat nach eigenen Aussagen die weltweit erste Solid State Disk (SSD) mit einer Kapazität von 512 GByte hergestellt. Der Massenspeicher mit der Modellnummer THNS512GG8BB soll erstmals auf der CES 209 in Las Vegas gezeigt werden.

Toshiba setzt bei der Fertigung auf so genannte Multi-Level-Cell-Flash-Speicher (MLC-NAND) in 43-Nanometer-Bauweise, mit denen eine sequentielle Lesegeschwindigkeit von 240 und eine sequentielle Schreibgeschwindigkeit von 200 MByte pro Sekunde erzielt werden sollen.

Diese Technik soll auch in SSDs mit Kapazitäten von 64, 128 und 256 GByte im 1,8- oder 2,5-Zoll-Format zum Einsatz kommen. Das 512-GByte-Modell steckt in einem 2,5 Zoll großen Gehäuse mit SATA-2-Anschluss.

Die Massenproduktion soll im zweiten Quartal 2009 beginnen. Preise sind noch nicht bekannt. (Christian Lanzerath)