Patch-Panne: Firefox 2 lebt noch zwei Tage länger

BrowserNetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Eigentlich sollte das gestrige Update für Firefox 2 das letzte für die alte Version des Mozilla-Browsers sein. Doch ein Schreibfehler vereitelte diesen Plan. So wird der Support für Firefox 2 nun erst mit Versionsnummer 2.0.0.20 eingestellt.

Wie Mike Beltzner von der Mozilla Foundation gegenüber computerworld.com sagte, habe man einen Patch, der für Version 2.0.0.19 vorgesehen war, aus Versehen nicht mitgeliefert. Allerdings konnte Beltzner beruhigen: Man gehe davon aus, dass die Nutzer keinem Risiko ausgesetzt sind. Welche Lücke mit dem Patch genau geschlossen wird, wollte er allerdings nicht verraten, um es Hackern nicht zu leicht zu machen. Betroffen ist nur die Windows-Ausgabe von Firefox 2. Alle anderen Versionen sind auf dem aktuellen Stand.

Die neue Fassung mit dem fehlenden Patch soll morgen, spätestens aber am Montag nachgeliefert werden. Sie trägt Versionsnummer 2.0.0.20 und soll definitiv das letzte Update für Firefox 2 sein. Mozilla rät allen, die es noch nicht getan haben, auf Firefox 3 umzusteigen.

Die aktuelle Version von Firefox 3 finden Sie hier. Das letzte Update für Firefox 2 gibt es hier. (Christian Lanzerath)