Britische U-Boot-Flotte wechselt Betriebssystem

Allgemein

Rezession, Klimakatastrophe, Atom-U-Boote unter Windows – 2009 kann ja heiter werden.

Mit ihrem bekannten Hang zu wagemutigen technologischen Entscheidungen hat die britische Regierung ihrer Marine ein System namens Submarine Command System Next Generation (SMCS NG) verordnet, das aus Windows 2000-Netzwerk-Servern und XP-Workstations besteht.

Und wie immer geht es darum, dass man spart: 22 Millionen GBP sollen für das britische Staatssäckel in den nächsten 10 Jahren auf der Ausgabenseite entfallen. Kosten wird das Ganze immerhin noch 24,5 Millionen GBP für die gesamte Flotte der 11 Atom-U-Boote, über die das vereinigte Königreich noch gebietet. Mal sehen, ob die auch auf Deutsch umschalten. [gk]

Slashdot