1&1: Server mit Windows Advanced Hosting

BetriebssystemIT-DienstleistungenIT-ProjekteSoftwareWorkspace

Auf den dedizierten Windows-Servern von 1&1 kommt ab sofort Microsofts Windows Web Server 2008 zum Einsatz – inklusive Advanced Hosting, über das sich Webanwendungen mit wenigen Klicks installieren lassen.

1&1 setzt ab sofort auf den Windows Web Server 2008, dessen Basis die neuen Internet Information Services 7 (IIS7) bilden. Diese sind modular aufgebaut, so dass der Webserver weniger Angriffsflächen bietet und einen geringeren Ressourcenverbrauch hat. Streaming-Inhalte lassen sich über die Windows Media Services (WMS) bereitstellen.

Auf allen Windows-Servern hat der Webhoster Windows Server Advanced Hosting vorinstalliert. Dabei handelt es sich um einen neuen Paket-Manager, über den Anwendungen wie Joomla, Drupal und DotNetNuke mit wenigen Mausklicks eingerichtet werden können.

Die Windows-Server kosten je nach Ausstattung zwischen 90 und 320 Euro im Monat. Der Kunde hat die Wahl zwischen drei Ausführungen: standardmäßig ist Windows Server 2008 mit der SQL Server Express Edition 2008 installiert, der Kunde kann jedoch auch eine Minimalinstallation oder ein Image mit Parallels Plesk Control Panel wählen. Allerdings kommt noch nicht das neue Plesk 9, sondern Version 8.6 zum Einsatz. (Daniel Dubsky)