IP für kleine Unternehmen

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeVoIP

IP-basierte Kommunikationslösungen sind nicht nur großen Unternehmen vorbehalten. Siemens bietet ein Telefonsystem für bis zu 30 Benutzer.

Der Name des Herstellers und der des Produkts lassen Großes vermuten: Siemens Enterprise Communications bringt die »HiPath OpenOffice Entry Edition«. Dahinter verbirgt sich ein Telefonsystem, das bei einem Basispreis von 980 Euro für bis zu 30 Benutzer ausgelegt ist.
Wichtig für mobile Mitarbeiter: Das System ermöglicht die Anbindung mobiler Endgeräte unter einer einzigen Rufnummer.

Auch die Bedienung des Telefonsystem soll intuitiv und einfach sein. Dazu gibt es eine auf Widgets basierte Applikationssuite mit grafischer Darstellung. Der Anwender kann so die wichtigsten Telefoniefunktionen wie Adressbuchzugriff, Anrufbeantwortermanagement und Rufumleitung auf dem PC-Desktop steurern.

Anbindung über drahtlose Netze
Das Kommunikationssystem ist im Prinzip eine komplette Telefonanlage, die mit SIP-basierter Internet-Telefonie (SIP, Session Initiation Protocol) arbeitet. Das System unterstützt auch die Anbindung von Telearbeitern über drahtlose Netze auf dem Unternehmensgelände.

 

 

Über Widgets lassen sich die wichtigsten Telefoniefunktionen wie Adressbuchzugriff oder Anrufbeantwortermanagement per Mausklick bedienen.

Vorgesehen ist zudem die Integration von Dualmodus-Endgeräten via WLAN in das Firmennetz . Für die Mitarbeiter im Büro, in der Werkstatt oder im Lager ist damit kostenloses Telefonieren im WLAN-Netzbereich möglich, außerdem automatische Weiterleitung in das Mobilfunknetz, wenn sie sich nicht am Standort befinden – alles mit demselben Endgerät.
(Peter Baumann/mt)

Weblink

 

Siemens Enterprise