17. Dezember: Sharkoon Flexi-Drive S2S
Solid State Drive im Eigenbau

Data & StorageStorage

Aus sechs Speicherkarten und einem Adapter lässt sich in Sekunden ein Solid State Drive zusammenbauen – das perfekte Weihnachtsgeschenk für Bastler, die einen schnellen Speicher für Notebook oder PC suchen.

Speicherkarten-RAID

Flash-Festplatten liegen im Trend, sind sie doch nicht nur schnell und leise, sondern brauchen auch wenig Strom. Leider sind sie aber auch recht teuer, so dass es durchaus sinnvoll sein kann, sich ein Solid State Drive selbst zusammenzubauen. Mit dem Sharkoon Flexi-Drive S2S ist das kein Problem. Der Adapter in Form einer 2,5-Zoll-Festplatte nimmt sechs SD-Speicherkarten auf – fertig ist das Solid State Drive.

Bildergalerie

Ob die Speicherkarten 4 oder 32 GByte fassen, ist egal – der Nutzer hat die Wahl, je nachdem wie groß sein Solid State Drive werden soll. Empfehlenswert ist es allerdings sechs Karten derselben Kapazität zu verwenden, da dies besser für die Performance ist. Das Flexi-Drive fasst die Karten zu einem RAID0-Verbund zusammen, so dass sie dem Nutzer als ein einziges Laufwerk angezeigt werden.

Sharkoon Flexi-Drive S2S

Das Flexi-Drive S2S hat eine SATA-Schnittstelle und lässt sich so leicht in PC oder Notebook einbauen. Einen kleinen Schraubendreher, mit dem das Gehäuse für das Einstecken der SD-Karten geöffnet wird, legt Sharkoon bei. Der Preis für den Adapter liegt derzeit bei rund 70 Euro.


PCpro Video: Sharkoon Flexi-Drive S2S

Hochgeladen von PCPro