Polizeinotruf per SMS

MobileSicherheitSicherheitsmanagementSmartphone

In Berlin kann die Polizei ab sofort auch per SMS zu Hilfe gerufen werden. Das Angebot richtet sich besonders an Menschen ohne Gehör oder mit Hörbehinderung, die den Notruf nicht per Telefonat absetzen können.

Die SMS wird in ein Fax umgewandelt und auf der Funkbetriebszentrale der Polizei ausgedruckt. Wer den Service nutzen möchte, muss eine maximal 160 Zeichen lange Kurznachricht an die Nummer 030 4664 86418 schicken. Davor muss man jedoch noch eine Faxvorwahlnummer setzen, die je nach Provider anders lautet:

T-Mobile: 99
Vodafone: 99
E-Plus: 1551
O2 : 329

Wurde die Nachricht erfolgreich übermittelt, erhalten die Anwender eine Bestätigungs-SMS. Ein Merkblatt mit detaillierten Informationen gibt es auf Internetseite des Gehörlosenverbandes Berlin. (Christian Lanzerath)