Netbooks und Notebooks bei Aldi

Allgemein

Aldi Süd räumt am Donnerstag noch mal ein Netbook und ein Notebook in seine Regale – beide sind nicht zum ersten Mal beim Discounter zu haben.

Das Netbook, ein Medion Akoya Mini E1210, war zuletzt Mitte Oktober bei Aldi zu haben. Es bringt ein 10-Zoll-Display mit und wird von einem Atom-Prozessor und 1 GByte RAM angetrieben. Erneut steckt eine Festplatte mit 160 GByte im Gehäuse – der Preis liegt mit 369 Euro aber ein Stück unter dem damaligen Angebot.

Das Mini funkt nach 802.11n-Draft und ist mit Windows XP als Betriebssystem ausgerüstet. Wie bei Rechnern und Notebooks gibt es ein größeres Software-Paket – unter anderem mit Corel WordPerfect Office X3, Corel Draw Essentials 3 und WISO Mein Geld 2008.

Das Notebook, ein Medion Akoya S2210, verkaufte Aldi im November schon einmal. Am Preis hat sich nichts geändert – es kostet erneut 699 Euro. Mit seinem 12,1-Zoll-Display ist es recht handlich. Der Display-Deckel ist mit Swarovski-Kristallen besetzt.

Angetrieben wird das Notebook von einem Intel Pentium T3200 mit 2,0 GHz und 3 GByte RAM. Es bringt DVD-Brenner und Festplatte mit 320 GByte mit. Medion hat dem Gerät schnelles WLAN nach 802.11n-Draft und Gigabit Ethernet spendiert.

Als Betriebssystem kommt Windows Vista Home Premium zum Einsatz, für Büro-Arbeiten Works 9. (Daniel Dubsky)