Gerücht: Nach Jahreswechsel neues Palm OS

BetriebssystemIT-ManagementIT-ProjekteMobileOpen SourceSmartphoneSoftwareWorkspace

Mit einer »signifikanten Ankündigung« will der PDA- und Smartphone-Hersteller nächsten Monat die Besucher der »Consumer Electronics Show« beeindrucken.

Die Gerüchteküche vermutet, dass es sich bei dem Messe-Highlight um ein neues Palm OS auf Linux-Basis handelt. Zugleich habe Palm dann (8. bis 11. Januar) auch ein neues Smartphone fertig, um die neuen Möglichkeiten aufzuzeigen und beides möglichst schnell in den Markt zu drücken. Schließlich haben sich die Geschäftszahlen des Herstellers in jüngster Zeit unerwartet schlecht entwickelt. Ein Heilsbringer wäre also notwendig, um das Palm-Ruder wieder herumzureißen.

Über Details wollte sich das Unternehmen nicht auslassen. Schon vor einiger Zeit hatte Palm zugegeben, an einer Linux-Plattform (Codename Nova) zu arbeiten, die ursprünglich für Ende 2008 vorgesehen war. (Ralf Müller)