Bilder-Zoom: Microsoft bietet iPhone-App an

MobileSmartphoneSoftware

Der führende Softwarekonzern wagt den Seitensprung und unterstützt hinter dem Rücken von Windows Mobile nun mit einer Applikation das iPhone.

Der App-Store von Apple mit seinen gigantischen Umsätzen lockte nun sogar Microsoft an. Deren Live Labs entwickelten exklusiv für das iPhone das App »MS Seadragon Mobile«, das am Wochenende online gestellt wurde. Es handelt sich um einen freien Bild-Browser, der sich vor allem durch hochauflösendes (Karten-) Material zoomt. Seadragon basiert auf der Technologie von MS Photosynth, die einem erlaubt, einen Stapel Fotos zu einem künstlichen 3D-Konstrukt zu verdichten.

In Redmond sollen noch weitere iPhone-Apps in der Entwicklung sein, darunter auch ein sprachaktiviertes Suchprogramm. Alex Daley, der zuständige Produktmanager bei Microsoft, begründet gegenüber TechFlash den eingeschlagenen Weg folgendermaßen: »Das iPhone ist das am weitesten verbreitete Smartphone mit einem richtigen Grafichip.« (Ralf Müller