Palm mit neuem OS am Start – und neuem Smartphone?

Allgemein

Schon zur CES im Januar wolle Palm die überfällige Rundumerneuerung präsentieren, so wird geflüstert. Es könnte die Rettung des Handheld-Pioniers bedeuten.

Palm stand mal für Handheld, Palm Treo für Smartphone. Doch heute setzt Palm nur noch die Billigvariante Palm Centro in nennenswerten Stückzahlen um, die Firma ist eingekesselt durch Nokia, RIM und Apple. Auf Windows Mobile neben dem guten alten Palm OS zu setzen, war offenbar auch nicht die beste Idee.

Die jahrelangen Ankündigungen eines neuen, Linux-basierten Betriebsystems für die Palm-Handys konnte schon lange keiner mehr hören. Die Ankündigung für eine ganz besondere Palm-Veranstaltung in der CES-Woche lässt nun doch wieder aufhorchen. Alles soll ganz neu werden, zu sehen sein soll all that Palm New-ness, auf die wir gewartet haben. Das kann eigentlich nur, das muss Nova sein, das von Palm versprochene Handy-OS der nächsten Generation.

Die Ansage von Palm-CEO Ed Colligan lautet, Nova sei nicht nur so viel leistungsfähiger, sondern gemacht für das Internet und Web-basierte Anwendungen. Wir hören. Wir warten. Bitte liefern. Und zwar gestern.

(nik)

Cnet