Blu-ray schlägt die gewöhnliche DVD

Data & StorageStorage

Das Blu-ray-Format kommt unerwartet gut an: Zumindest in Japan liegt der Marktanteil der blauen Silberlinge erstmals über dem der DVD.

Das Blu-ray-Konsortium feiert einen großen Markterfolg: Erstmals liegt in einem Land der Anteil der verkauften Blu-ray-Scheiben über dem der DVDs. Im Land der aufgehenden Sonne erfreut sich das HD-Format laut den Marktforschern der GfK großer Beliebtheit. Verantwortlich dafür ist höchstwahrscheinlich der Verkaufspreis der benötigten Abspielgeräte: Hierzulande sind diese meist noch zu teuer. In Japan zumindest, sollen die Preise noch weiter stürzen und der Absatz der blauen Scheiben noch weiter steigen – so die Marktforscher.

Japan ist in vielen Fällen ein technologischer Vorreiter für den Rest der Welt. Blu-ray wird also höchstwahrscheinlich auch hierzulande über kurz oder lang die gewöhnliche DVD zu verdrängen. Auch wenn die HD-Scheiben in Deutschland noch ein Nischendasein fristen. (Maxim Roubintchik)