Vodafone unterstützt aktiv die Widget-Entwickler

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeTelekommunikation

In der »Widget Zone« finden Programmierer ab sofort ein Forum, in dem sie ihre Ideen diskutieren und sich mit Gleichgesinnten austauschen können.

Mobilfunkprovider Vodafone startete gestern eine neue Initiative, die Widget-Entwicklern nicht nur eine Gesprächsplattform, sondern auch eine Quelle von Tools und aktivem Support bei ihren Projekten. In der Widget Zone seien die Programmierer eingeladen, mit Ideen zu jonglieren, Experimentelles zu erörtern und für manches Projekt auch Mitstreiter zu suchen.

Ab Februar werde den Forenteilnehmern noch die Möglichkeit eröffnet, ihre Werke hier zu veröffentlichen oder von der Zone aus einen öffentlichen Beta-Test für die Kunden zu starten. »Widgets werden für den Mobilfunkkunden eine wichtige Hilfe sein, um bessere und persönlichere Erfahrungen im Web zu erleben«, erzählt Betavine-Chef Steve Wolak. Daher wolle Provider Vodafone diese Produktgattung auf diesem Wege fördern und vor allem auch viele Studenten und Hobbyisten dazu bringen, ihre Ideen ernsthaft anzugehen. (Ralf Müller)