Insider: Chrome soll umgehend erwachsen werden

Allgemein

Google, Erfinder der unendlichen Betaphase, will nach nur drei Monaten Chrome-Testerei zur Finalversion übergehen.

IT-Flüsterer Steve Gillmor von Techcrunch will direkt von Google-Vizepräsidentin Marissa Mayer (Bild) erfahren haben, dass sich nach gerade einmal gut zwölf Wochen die Betaphase von Chrome dem Ende nähere. Ein sehr erstaunlicher Ausbruch von Geschwindigkeit für eine Firma, die auch nach Jahren noch ihr E-Mail-System als Beta führt.
Über Pläne und Zeitplan hinsichtlich von Mac- und Linux-Versionen des Browsers hält sich Googles Vorzeigemanagerin auffallend bedeckt. Die Finalisierung der Windows-Version kann aber als Zeichen dafür gewertet werden, dass der Konzern den Browsermarkt ziemlich ernst nimmt und ihn mit aller Macht erobern will. Da dürften die anderen Plattformen wohl doch nicht mehr lange chromefrei bleiben. Über die Pläne, den Google-Browser auf den Rechnern von OEM-Herstellern vorinstallieren zu lassen, schwieg sich Mayer ebenfalls aus, dementierte das Vorhaben aber auch nicht. (rm)

Community-Blog

Browser-Test: Überraschungssieger Chrome

Google will Chrome auf Rechnern vorinstallieren