Amazon startet Cloud-Service in Europa

CloudE-CommerceMarketingNetzwerke

Der Webservice »Elastic Compute Cloud« (EC2) steht nun auch europäischen Entwicklern und Firmenkunden offen.

Amazon betreibt bereits mit dem »S3 Storage-Service« und dem »Cloud Front Content Delivery Service« zwei wesentliche Komponenten seiner Cloud-Angebote. Die europäischen Data Center des Webkonzerns sollen das Angebot nun um EC2 erweitern. Damit sei es Unternehmen möglich, sich viel schneller Virtual Server zuzulegen und sie in ihre eigene virtuelle Umgebung zu booten. Das erlaube den Firmen, sehr schnell und bedarfsgerecht auf- und abzuskalieren.

EC2 supporte schon bald Windows Server und SQL Server, biete elastische IP-Adressen sowie den »Amazon Elastic Block Store« (EBS). »Wir werden die EU-Datenspeicherungsrichtlinien beachten und sagen den Kunden geringe Latenzzeiten zu«, lockt Peter De Santis, zuständiger General Manager bei Amazon. (Ralf Müller)

Amazon Web Services

Elastic Compute Cloud

VNUnet

Amazon startet neuen Cloud-Computing-Service