Kommt jetzt der iPhone-Preisrutsch?

Allgemein

Was tut man nicht alles fürs Weihnachtsgeschäft? Apple will den Gefahren der Rezession für den iPhone-Absatz mit zwei Billigmodellen entgegenwirken, die zunächst in den USA für 99 Dollar in den Handel kommen sollen.

Noch vor Weihnachten will die Supermarktkette Wal-Mart offenbar als Exklusivpartner für Apple die Handys in die Regale stellen. In welcher Hinsicht die Sparausgaben sich allerdings vom “echten” iPhone unterscheiden werden, wird derzeit noch nicht verlautbart; der eingebaute Speicher soll jedenfalls in beiden Fällen eine Kapazität von 4GB haben.

Um einen Vertrag mit AT&T werden allerdings auch “Geiz-ist-geil”-Käufer nicht herumkommen – und der macht den ganzen Spaß dann wieder verhältnismäßig teuer. Interessant bleibt allerdings, dass auch Apple von den Zeiten Abschied zu nehmen scheint, als für die Käufer seiner Produkte der Preis ein zweitrangiges Anliegen war – wenn’s mit der Wirtschaft weiter abwärts geht, wird vielleicht ja auch in Europa irgendwann ein Discounter Vertriebspartner und auf Agenturschreibtischen finden sich Aldi-Apples. [gk]

Reuters