Intel: Keine Probleme mit Windows 7

Allgemein

Das soll zumindest für die G4x-Chipsets gelten, die ja auch mit Vista zurechtkommen.

Und da Windows 7 – so wird in diesem Zusammenhang wieder mal betont – eigentlich auch nur ein Vista-Update sein soll, sieht sich Intel zumindest den eigenen Worten nach für den nächsten Streich aus Redmond bestens gerüstet.

Auch auf der Grafikseite vermutet Intel keine Probleme: Die 4er-Serie soll zur Auslieferung des neuen Windows-Betriebssystems in der OEM-Variante über WDDM 1.1.-Treiber verfügen, die auf Windows 7 eingerichtet sind. Womit ja praktisch nichts mehr schiefgehen könnte – bis zum Einsatz im richtigen Leben … [gk]

Fudzilla