2009 bringt superschnelles Bluetooth 2.2

Allgemein

Mitte nächsten Jahres legt Bluetooth den Kickstart hin, stellt die Bluetooth SIG (Bluetooth Special Interest Group) in Aussicht. In zwei unterschiedlich schnellen Varianten, zehnmal und hundertmal schneller.

Der Tritt aufs Gaspedal ist überfällig, denn bei der Datenübertragung (wird etwa ein Handy als Modem für das Notebook genutzt) kann der seit Frühjahr 2007 verfügbare Standard Bluetooth 2.1 EDR nicht mithalten, seit sich bei Mobiltelefonen das HSDPA-beschleunigte UMTS durchsetzt. Blauzahn 2.2 in den Ausbaustufen 10x und 100x wird statt der heute möglichen 3 Mbit/s auf höhere Geschwindigkeit umschalten können, indem es zugleich die Übertragungsstandards WLAN oder Ultra Wide Band nutzt.

Bluetooth 10x nutzt dazu das in vielen Smartphones bereits integrierte WLAN, wenn eine höhere Geschwindigkeit erforderlich ist, um danach wieder in die reine Bluetooth-Übertragung zurückzufallen. Damit ist entsprechend der Bezeichnung eine bereits um das Zehnfache beschleunigte Übertragung mit 30 Mbit/s zu erreichen.

Bluetooth 100x beschleunigt gleich um den Faktor 100 auf 300 Mbit/s und nutzt dafür die Datenübertragung per Ultra Wide Band (UWB) über mehrere Frequenzbänder. Zu hoffen ist mit diesen neuen Standards auf kabelloses Videostreaming, Drucken und mehr. Zunächst ist die Einführung von Bluetooth 10x zu erwarten, da bereits viele Geräte über WLAN verfügen, während der Standard 100x länger auf sich warten lassen dürfte.

(nik)

Cnet