Cloud: Neues Betriebssystem greift nach den Wolken

BetriebssystemCloudNetzwerkeWorkspace

Die Internet-Ära braucht ein ausgewachsenes OS für die Cloud-Computing-Technologien, glaubt ein US-Anbieter – und programmiert kurzerhand »Cloud«.

Good OS wurde bekannter, als man für die Everex-Desktops von Walmart das Linux-Derivat gOS bereit stellte. Cloud ist in gewisser Weise ein Nachkomme von gOS, aber keinesfalls für den Desktop-Betrieb ausgelegt. Es bootet nur in einem Web-Browser, enthält Shortcuts zu Applikationen wie Google Docs und Calendar wie auch zu Blogger und YouTube. Cloud könne direkt Anwendungen wie Skype oder Media Player steuern. Die eigentlichen Vorteile und Tricks des browserbasierten OS wolle der Hersteller erst Anfang 2009 auf der CES offen legen. (Ralf Müller)

Think gOS

PC World

The Inquirer