02. Dezember: Apple iPhone 3G
iPhone Reloaded

MobileSmartphone

Na klar, auch das iPhone 3G gehört ins Weihnachtsspecial – hat Apple dem innovativen Handy doch schnellen Datenfunk via UMTS und ein GPS-Modul spendiert, die dem Original fehlten. Zudem gibt es im neuen App Store unzählige hilfreiche Tools und Spiele.

Die neue Freiheit

Mit dem iPhone schwang sich Apple im vergangenen Jahr aus dem Stand zu einer festen Größe auf dem Handy-Markt auf – vor allem die innovative Bedienung über das Touchpad kam damals einer Revolution gleich. Unmut riefen vielfach aber die Beschränkung auf Apple-Anwendungen und der langsame Datenfunk hervor.

Apple reagierte und legte mit dem iPhone 3G nach. Äußerlich dem Vorgänger recht ähnlich, wenn man mal von der Plastikrückseite absieht, hatte sich im Inneren einiges getan. Ist kein WLAN-Hotspot in der Nähe geht es nun flott via UMTS ins Internet, und über das eingebaute GPS-Modul kann die eigene Position bestimmt werden. Zusammen mit Anwendungen aus dem App Store, den Apple seinem Handy zur Seite gestellt hat, taugt das iPhone nun auch für die Navigation und andere standort-bezogene Dienste. Mit der integrierten Digitalkamera aufgenommene Schnappschüsse lassen sich gleich mit GPS-Koordinaten versehen, um Sie später in digitalen Karten einzublenden.

Bildergalerie

Überhaupt war es eine ziemlich clevere Entscheidung, das iPhone für Entwickler zu öffnen – das zeigt allein die Menge und Vielseitigkeit der Anwendungen, die entstanden sind. Von Spielen über Messenger bis zum TV-Planer ist alles vorhanden – vieles sogar kostenlos. Sogar Admin- und Business-Tools gibt es mittlerweile für das Handy und machen es für seinen Besitzer meist zum unverzichtbaren Begleiter.

Apple iPhone 3G

Das iPhone 3G wird in Deutschland wie das Original-iPhone exklusiv von T-Mobile verkauft. Wählt man eines der beiden teureren Tarifpakete für 69 oder 89 Euro pro Monat gibt es die 8-GByte-Version schon für 1 Euro. Gebühren für Datenverbindungen fallen dann wie auch beim 49-Euro-Tarif nicht mehr an. Lediglich im preiswertesten Tarif für 29 Euro pro Monat hat T-Mobile den Inklusiv-Traffic limitiert – auf 200 MByte.

Seit kurzem gibt es das iPhone 3G auch als Prepaid-Handy. Stolze 569,95 Euro muss man aber für die Variante mit 8 GByte Speicher hinlegen. Telefoniert wird dann für 29 Cent pro Minute; ins Internet geht es fpr 90 Cent pro 10 Minuten.


PCpro Video: iPhone 3G


Hochgeladen von PCPro