Verschenktes Potenzial: Mobile Web-Nutzer werden ignoriert

Mobile

Die meisten Website-Betreiber tun nichts für Nutzer, die mit Mobilegräten auf ihre Seiten gelangen, kritisiert der Webanalyse-Spezialist Omniture. Ein schwerer Fehler – liegt das Surfen mit Handy & Co. doch im Trend.

Laut einer Umfrage von Omniture verschenken die meisten Unternehmen die Möglichkeit, mobile Internet-Nutzer auf ihrer Website gezielt anzusprechen: 71 Prozent erfassen den mobilen Traffic nicht, können also nichts darüber sagen, welche Seiten bei Mobil-Nutzern besonders gut ankommen und mit welchen Geräten diese unterwegs sind. Genau dies sei aber wichtig, so die Webanalyse-Spezialisten, um die Seiten speziell auf die Anforderungen mobiler Geräte abzustimmen – sei es, dass die Seitengrößen angepasst oder spezielle, von vielen Handys unterstützte Audio- und Videoformate genutzt werden.

Omniture verweist auf eine Forrester-Studie vom Juli, der zufolge der Anteil der mobilen Internet-Nutzer bis 2013 auf 47 Prozent anwächst. (Daniel Dubsky)