Hp steigt ins Nettop-Geschäft ein

Allgemein

Und setzt auf Atom. Zwei neue Rechner sollen punkten auf dem Kampffeld Billigrechner – allerdings zunächst nur inTaiwan.

Bei den beiden Compaq mini-Q-Rechnern handelt es sich um die Modelle Presario 2030 und 2020.

Der 2030 kommt mit dem Dual-Core Atom 330, Vista Home Basic, 2GB DDR2-Speicher, 160GB-SATA-Festplatte, DVD-Writer und Speicherkartenleser.

Beim 2020 gibt es als OS Windows  XP Home und nur 1GB DDR2 als Arbeitsspeicher, die restlichen Spezifikationen sind gleich.

Preislich liegen die Modelle bei 299 bzw. 229 Euro. Das ist zwar für den europäischen Markt (so sie den auch erreichen) nicht unbedingt aussagekräftig, aber der taiwanesische Vergleichpreis für die Asus Eee Box (die kein optisches Laufwerk hat und weniger Leistung bietet) liegt bei 208 Dollar – man kann also schon sehen, wem HP da Marktanteile abnehmen will. [gk]

Fudzilla