Quicken Online: Freie Steuersoftware für Firmen

FinanzmarktIT-ManagementIT-ProjekteSoftwareUnternehmen

Intuit hat sein noch junges Quicken Online kräftig überarbeitet und erneut ins Internet gestellt. Unternehmen dürfen es nun sogar kostenfrei nutzen.

Vor knapp einem Jahr hatte sich das Softwarehaus durchgerungen, die bewährte Steuersoftware in etwas abgespeckter Form ins Internet zu stellen – bislang nutzbar für 3 Dollar pro Monat. Die erste Version war wohl noch nicht der Hit, daher hat Intuit nun kräftig nachgebessert. Wohl auch, um Mitbewerber Mint.com auf Abstand zu halten.

Abgesehen vom aufgefrischten Design und Benutzeroberfläche enthält Quicken nun zusätzliche Funktionen, die Unternehmen erlaubt, besseren Überblick von allen Konten, Unterkonten und Buchungsarten zu behalten.
Zahlenkolonnen werden besser aufbereitet und dargestellt, auf Wunsch per Chart illustriert.

Einige Features wurden zugunsten der Übersichtlichkeit über Bord geworfen oder in andere Bereiche des Programms verschoben. Dafür gehe Quicken Online nun flexibler mit gewissen Transaktionen und auch Budget-Limits um. So werden hängende Zahlungen oder kommende Rechnungen besser berücksichtigt. (Ralf Müller)