Sony hält an Crackle fest – neue Inhalte

Netzwerk-ManagementNetzwerke

Die Video-Entertainment-Site ist noch nicht allzu alt, doch die Japaner entschlossen sich für einen Relaunch, um den Erfolg zu zwingen.

Sony startete die Talentsuche per Crackle erst mit dem 65-Millionen-Dollar-Einkauf in 2007, doch vom Ziel des absoluten Publikumsmagneten ist das Portal noch weit entfernt. Heute startet daher ein Relaunch, kündigte Sony an. Eine Reihe neuer Web-Shows sollen den Erfolg bringen, darunter Sketches der L.A.-Comedy-Truppe “The Groundlings”, eine Gameshow von Jace Hall und eine fünfminütige Talkshow namens “Anytime with Bob Kushell”. Einige dieser Angebote starten aber erst am 1. Dezember, berichtet Reuters.

Laut den Marktforschern von Nielsen Online verzeichnete Crackle im vorigen Monate 2,4 Millionen Besucher. Für den Aufwand eher ein mageres Ergebnis. Die Marktforscher von Compete melden dagegen höhere Besucherzahlen und prognostizieren eine brauchbare Wachstumskurve. (Ralf Müller)