IT-Gipfel: Angela Merkel fordert Breitband-Internet für alle

BreitbandNetzwerkePolitik

Auf dem derzeit stattfindenden IT-Gipfel in Darmstadt hat die Bundeskanzlerin sich dafür stark gemacht, schnelles Internet auch in ländliche Regionen zu bringen. Dabei helfen sollen »gezielte Anreize« für die TK-Unternehmen.

»So wie China und andere Schwellenländer ihr Straßennetz ausbauen, müssen wir unsere Breitbandnetze ausbauen«, erklärte Angela Merkel gestern auf dem nationalen IT-Gipfel. Denn eine funktionierende Informationsgesellschaft brauche schnelle Netze – auch in ländlichen Regionen und dünn besiedelten Gebieten.

Schon in wenigen Jahren soll Deutschland ein flächendeckendes Breitbandnetz »bis ins letzte Haus« haben, setzt Merkel das Ziel fest. Für TK-Unternehmen sollen daher »gezielt Anreize« geschaffen werden, damit sie investieren und noch unterversorgte Regionen erschließen. Zudem sollten Bund und Länder schnell neue Frequenzbereiche für drahtlose Zugänge schaffen, so die Forderung der Bundeskanzlerin. (Daniel Dubsky)